Hotline: Tel.: 0385-3431880
Instragram
Hofkiste - Naturkostlieferservice

Neues von der Hofkiste

09.05.2022

Wieder da! Der frische, regionale Spargel von Spargel Hof Rosen in Alt Mölln.
 
 
 
 
 
19.04.2022

Bei der CO2-Bilanzierung der Weiling-Standorte wurden alle an den Standorten verursachten Treibhausgasemissionen ermittelt und analysiert. Die CO2-Bilanz umfasst hier direkte und indirekte Emissionen und ordnet diese unterschiedlichen Kategorien, sogenannten "Scopes" zu. Direkte Emissionen sind z.B. die Beheizung der Gebäude, Betrieb des Fuhrparks und der Einsatz von Kältemitteln. Zu den indirekten Emissionen zählen der Energiebezug, An- und Abfahrt zum Arbeitsplatz, Geschäftsreisen sowie auch Abfall. Weiling unterstützt das Virunga Berggorilla Projekt in Ruanda und kompensiert dort freiwillig die nicht-vermeidbaren Emissionen. Für die Standorte Coesfeld und Lonsee hat Weiling für das Jahr 2020 insgesamt 3.155 Tonnen CO2 stillgelegt. Die ex-ante Berechnung für das Jahr 2021 beläuft sich auf 2.755 Tonnen CO2 . Auch wir als Hofkiste haben die Möglichkeit genutzt unseren Standort zu bilanzieren und zu kompensieren.

 

DAS KOMPENSATIONSPROJEKT IN RUANDA


Traditionelle Drei-Steine-Feuerstellen werden durch energieeffiziente Kochöfen ersetzt. Das spart täglich zwei Drittel der Holzmenge pro Familie (statt 12 kg werden nur noch 4 kg verbraucht). Ein Kochofen spart bei täglichem Einsatz 6,97 Tonnen CO2 pro Jahr ein. Weniger Brennholz und weniger CO2 - so helfen wir die heimischen Urwälder zu erhalten. Das ist besser als Neuaufforstung und gleichzeitig wird der Lebensraum für stark gefährdete Arten wie den Virunga Berggorilla und die Goldmeerkatze geschützt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Hofkiste Info zu Cookies


Warum nutzt die Hofkiste Cookies